Lifestyle | Serien

Meine Lieblingsserien + Geheimtipp

28. Februar 2018

Momentan…

Sind Serien ja so begehrt wie noch nie. Ich muss sagen das ich noch gar nicht so lange auf den Trip mit Serien bin. Seit dem es Netflix und co. gibt schaue ich nur noch sehr selten Fernsehen. Angefangen ist meine liebe zu Serien mit Grey’s Anatomy. Ich hatte sie bis dato noch nie im Fernsehen verfolgt…und bis da wusste ich auch überhaupt nicht das es schon 12 Staffeln gibt. Ganz geschockt machte ich mich also an’s Werk und schaute Folge für Folge und Staffel für Staffel…mit Grey’s Anatomy fing der Spaß also an.

Und nun stelle ich euch meine liebsten Serien vor! Bei denen ich gelacht, geweint und mitgefiebert habe was das Zeug hält! Und ich bin mir sicher, einige von euch werden noch nie von ein paar der vorgestellten Serien gehört haben!

1. Grey’s Anatomy

Ja, und natürlich gehört Grey’s Anatomy zu meinen Lieblingsserien. In 13 Staffeln habe ich wirklich geweint, gelacht und mitgefiebert was das Zeug hält! Alle Charaktere sind so besonders, einfach unbeschreiblich. Doch am liebsten habe ich Meredith Grey, Christina Yang und Miranda Bailey! Ich denke ich mag sie deshalb so gerne da ich viel mit ihnen Verbinde. Meredith ist z.b sehr Labil und sympathisch, Christina ist manchmal sehr kalt und sehr wissbegierig und Miranda ist sehr fordernd und energisch…bei den Charaktereigenschaften Spiegel ich mich am meisten wieder, und ich denke deshalb mag ich die Charaktere auch am liebsten.

Und darum geht es in Grey’s Anatomy:

Meredith Grey beginnt ihre Assistenzarzt Ausbildung im Seattle Grace Hospital. Doch schnell stellt sich heraus, dass sie einen Tag vorher mit dem Leiter der Neurochirurgie Dr. Christopher Shepherd im Bett war. Zusammen mit ihren Kollegen versucht Meredith Grey ihr Privatleben und den stressigen Alltag eines Assistenzarzt unter Kontrolle zu bringen. Doch auch ihre Kollegen haben es Privat sowie beruflich nicht einfach.

Grey’s Anatomy ist und bleibt ein großer Erfolg, und ich hoffe sehr das die Serie noch lange bestehen bleibt. Das Ende von Grey’s Anatomy wäre glaube ich für viele (einschließlich) mich eine Katastrophe.

Leider wird auch in der Serie das typische Arztserien Klischee bestätigt…ich sag nur “jeder mit jeden“…im laufe der Serie nimmt das aber ab!

2. Humans

Habt ihr euch schonmal eine Zukunft mit Robotern vorgestellt? Mit Robotern die genauso aussehen wie wir? Die nichts fühlen sollen und keine Meinung haben? Aber was ist wenn sie es doch können?

Denn genau darum geht es in der Serie “Humans“. Die Familie Hawkins besorgt sich endlich einen Roboter, einen sogenannten “Synth“. Doch Laura Hawkins hatte von Anfang an ein unwohles Gefühl bei der Sache! Denn Anita (Name des Synth) verhielt sich von Anfang an in Laura’s Gegenwart komisch. Der Verdacht bestätigt sich und Anita ist nicht das was sie eigentlich sein sollte! Sie ist mehr! Aufgrund der künstlichen Intelligenz haben es manche Synth geschafft sich weiter zu entwickeln. Sie wollen nicht mehr als Objekt behandelt werden sondern als freie Person!

Humans ist eine Serie die ich so in der Art noch nicht gesehen habe. Vor allem Anita gefällt mir als Charakter sehr! Bisher gibt es zwei Staffeln. Eine dritte wird gerade gedreht.

Eine sehr spannende Serie! Wobei Staffel 1 mir persönlicher besser gefallen hat als die zweite.

3. Shameless

Die Gallagher’s. Eine wahrhaftig Asoziale Familie! Doch ich liebe sie! Dank meiner Mutter bin ich auf Shameless gestoßen. Wenn meine Mutter eine Serie anfängt und dann noch 7 Staffeln innerhalb kürzester Zeit schaut, dann heißt das schon was. Von daher dachte ich mir ich fang einfach mal an und ich war sofort mitten drin!

In Shameless dreht sich alles um die Familie Gallagher und deren Probleme. Vor allem Vater Frank macht es der Familie sehr zu schaffen. Frank ist Alkoholsüchtig und kümmert sich kein bisschen um die Kinder. Fiona, die älteste von allen muss zusehen wie sie ihre fünf Geschwister und das Haus über Wasser hält. Ein wenig Unterstützung bekommt Fiona dabei von ihrer besten Freundin Veronica. Da Fiona die Familie nicht alleine von ihren Job’s leben lassen kann, müssen ihre jüngeren Geschwister zu kriminellen Mitteln greifen!

Shameless klingt als außenstehender absolut langweilig und dramatisierend! Doch ich habe noch nie eine “Dramedy“ (Comedy, Drama) Serie gesehen, bei der ich so gelacht und mitgefühlt habe! Das Schicksal der Familie ist so traurig doch wie die Familie damit umgeht ist zum schreien komisch! Neben sehr vulgären und lustigen Ausdrücken gibt es hier auch eine sehr sensible Seite! Eine Absolut geniale Serie die für Liebe, Zusammenhalt und dennoch Hass steht! Ich kann sie jeden an’s Herz legen!

5. How to get away with Murder

How to get away with Murder…? Ein unglaublich langer Name für eine Serie. Doch wie kommt man eigentlich mit Mord davon? Genau das will uns Annalise Keating in der Serie zeigen.

Annalise Keating ist Professorin an der Middelton Law School. Außerdem arbeitet Sie nebenbei noch als sehr erfolgreiche Strafverteidigerin. An der Universität unterrichtet Annalise das Fach “Einführung in das Strafrecht“. Von ihren Studenten wählt sie fünf aus, die sie als hoch ambitioniert einschätzt. Die fünf auserwählten (Wes Gibbins, Michaela Pratt, Laurel Castillo, Connor Walsh und Asher Millstone) helfen Annalise dabei ihre Klienten bei der Verteidigung zu unterstützen. Im Verlauf der Serie wird Annalise und ihre Studenten in mehrere Mordfälle verwickelt, und nun heißt es “Wie man mit Mord davon kommt“.

Ich muss sagen an sich ist die Serie relativ eintönig. Viel Abwechslung wird einem bei der Thematik nicht geboten. Es geht halt immer um irgendwelche Gerichtsfälle…und um die Morde bei denen sie und ihre fünft Studenten verwickelt ist. Spannung ist da, keine frage! Aber wie gesagt es dreht sich immer um das selbe! Dennoch liebe ich die Serie. Annalise ist so eine Powerfrau…sie muss man einfach mögen!

6. Code Black

Und schon wieder eine Arzteserie. Aber keine Sorge das ist die letzte! Code Black ist ein Codewort in amerikanischen Krankenhäusern und bedeutet das es nicht genug Personal und Ressourcen gibt um Patienten zu behandeln. Ein Code Black erscheint in einer durchschnittlichen Notaufnahme fünf mal im Jahr. Im Angels Memorial Hospital in Los Angeles hingegen erscheint der Code Black 300 mal im Jahr! Somit ist an 300 Tagen im Jahr keine richtige Medizinische Versorgen für Patienten möglich.

Und darum geht es auch bei der Serie. Bei Code Black geht es eigentlich nur um den harten Alltag beim “Code Black“. Das Privatleben der Ärzte steht völlig im Hintergrund. Wie schaffen es Ärzte gleichzeitig zig Patienten zu behandeln und sogar in der Notaufnahme zu operieren? Das besondere ist, die Serie beruht auf wahrer Begebenheit. Eine gelungene Serie mit super Charakteren die leider bei den Zuschauern nicht allzu gut ankommt.

7. Dynasty – Der Denver Clan

Dynasty ist eine Neuauflage der Kultserie “Der Denver Clan“ aus den 80er, die ich nicht gesehen habe. Ist vielleicht auch besser so. Viele sagen das die Neuauflage nicht an das Original heran kommt. Okay, aber ich muss sagen das man keine Serie aus den 80er mit einer Serie die zwar eine Neuauflage ist, aber dennoch fast 40 Jahre später produziert worden ist vergleichen kann.

Blake Carrington möchte seine Mitarbeiter Cristal heiraten. Doch Fallon Carrington versucht alles um die Hochzeit zu verhindern und Cristal zu verscheuchen. Später taucht noch Sam auf ( Der Neffe von Cristal) und packt einige pikante Details über das ehemalige Leben von Cristal aus.

Ich muss sagen es fällt mir recht schwer eine interessante Handlung von Dynasty zu schreiben…denn es geht eigentlich nur um Verrat, Liebe, Hass, Betrug und Macht. Anders ist es schwer zu beschreiben. Zumal man die Serie oft nicht richtig ernst nehmen kann, da oft hinterhältige und lustige Spielchen angewandt werden. Die Charaktere gefallen mir hier auch wieder besonders gut. Wer auf schmutzige Spielchen steht mit ein paar Lachern zwischendurch wird die Serie lieben! Ich tue es vor allem weil Fallon (Elizabeth Gillies) so verdammt gut aussieht, haha.

8. Travelers – Die Reisenden

Reisende aus der Zukunft wollen die Welt retten. Denn die Welt aus der Gegenwart existiert in der Zukunft nicht mehr. Dafür suchen sich die Reisenden einen Menschen aus der Gegenwart aus, der bald durch einen Unfall oder Selbstmord sterben wird. Danach übertragen die Reisenden ihr Bewusstsein an diesen Körper. Doch das Fatale dabei ist, die Reisenden müssen das Privatleben der Menschen weiterleben ohne dabei aufzufallen das sie gar nicht mehr die sind, die sie früher einmal waren. Denn das Bewusstsein von dem Menschen der einmal in dem Körper war ist komplett weg. Das wissen Freunde oder Angehörige aber nicht. Um die Welt vor Katastrophen zu bewahren bei denen sehr viele Menschen sterben werden kriegen die Reisenden von ihrem Direktor Missionen übermittelt die sie machen müssen. Wenn die Mission fehlschlug hat es Folgen für die Reisenden und der Menschheit.

Geheimtipp! Travelers – Die Reisenden ist eine wirklich außergewöhnliche Serie die wirklich super ist! Alle Charaktere haben ihre eigene Geschichte! Zumal mir Marcy am meisten an’s Herz gewachsen ist. Mittlerweile gibt es 2. Staffeln. Ob eine dritte erscheinen wird steht leider noch in den Sternen, ich würde aber zu 80% Ja behaupten. Leider ist um die Serie nicht viel Hype obwohl es sehr positive Resonanzen gibt. Meiner Meinung nach hätte sie deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient, und deswegen stelle ich sie euch als mein Geheimtipp vor!

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Welche Serie schaut ihr gerne? Und kennt ihr schon die ein oder andere Serie die euch gerade vorgestellt habe?

Also immer schön weiter fleißig Serien gucken, und wir sehen uns beim nächsten Blogeintrag! 🙂

Bis dann ihr Lieben!

Noah ❤

  1. Eine tolle Vorstellung.
    Ja GA ist eindeutig auch meine Lieblingsserie .. einige von den hier vorgestellten auch.
    Den Denverclan habe ich geliebt, damals… ich wusste nicht, dass die nochmal *nachgedreht* wurde.
    Vergleichen kann man so etwas immer schlecht und meistens kommen die neuen Folgen nie an die alten heran. Sie Dirty Dancing etc.
    LG Sabana
    PS Wir lieben Netflix

  2. ich bin eher der Historien-Fan und habe folgende Serien gesehen: Downton Abbey, Grand Hotel, Outlander, Call the Midwife, Charite, Las Chicas del Cable, The Paradise, Velvet
    Von Grey’s Anatomy habe ich auch schon einige Folgen gesehen, so ganz warm bin ich damit noch nicht geworden.

    LG Antje

  3. Greys Anatomy liebe ich auch schon sehr lange! Jedoch habe ich bisher irgendwie nie eine ganze Staffel geguckt 😅 Shameless hat mich vor einigen Jahren auch gepackt. Die Serie ist einfach super!
    Die anderen Serien klingen auch toll, da werde ich mal rein schauen 🙂

  4. Coole Übersicht. Netflix habe ich (noch) nicht für mich entdeckt.

    Tagsüber lese ich gern und abends sehe ich immer Serien.
    How to get away with Murder ist eine meiner Lieblingsserien. Alles, was nicht vorhersehbar ist, ist genau mein Ding. So liebe ich z.B. auch Blacklist oder Blindspot.
    Aber auch Chicago Fire und lustige wie Psych.

    Liebe Grüße,
    Mo

    1. Zum Lesen komm ich leider immer seltener durch die ganzen Serien! :/
      Muss ich mir unbedingt vornehmen öfter zu machen!
      Danke für deinen Kommentar.
      Liebe Grüße,
      Noah

  5. How to get away with murder ist so eine Serie, die ich mal liebe und mal hasse… Ich fand es total schwer, rein zu kommen. Dann fand ich es super spannend aber da der Stil und die Erzählweise ja gleich bleiben, hat es mich in Staffel 2 nur noch gelangweilt… Schade eigentlich, weil ich Staffel 1 echt super spannend fand.

    Liebe Grüße,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

  6. Bis auf Greys Anatomie kannte ich keine der Serien. Aber von How to get along with a murder hab ich bisher nur Gutes gehört. Leider haben wir nur Amazon Prime, aber so langsam haben wir da gefühlt alles durch… Vielleicht müssen wir uns auch bald mal netflix zulegen.

    Danke für dir Tipps!
    Liebe Grüße
    Anna

    1. Netflix ist auf jeden fall viel Wert.
      Zudem hast du einen Probemonat…du startest es und musst es 2 Wochen vorher kündigen wenn doch kein Interesse besteht. Du kannst aber dann noch bis zum Ende des Monats schauen! 😉

      Grüße,
      Noah

  7. Krankheitsbedingt habe ich in den letzten Tagen endlich mal meine Amazon Prime Video Abo ausnutzen können. Empfehlen kann ich daher folgender Serien (auch in dieser Reihenfolge):

    1. McMafia – https://de.wikipedia.org/wiki/McMafia
    2. Black Spot – https://netflixtvshowsreview.com/strange-things-happen-black-spot-tv-series/
    3. Undercover – https://de.wikipedia.org/wiki/Undercover_(Fernsehserie)
    3. Absentia – https://en.wikipedia.org/wiki/Absentia_(TV_series)

  8. Lieber Noah,

    vielen dank für die Zusammenfassung! Grey’s Anatomy habe ich auch sehr gerne geguckt, aber irgendwann kam mir das einfach zu Doof vor, da ich einfach nicht in der Freizeit noch mit “kranken” Menschen zu tun haben muss. Da gucke ich dann nicht so gerne Sendungen, die mit Medizin zu tun haben. Ansonsten, wenn ich die Zeit finde, schaue ich gerne Forever.

    Liebste Grüße
    Sabrinaramona.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: